Kurzes Schulportrait

Die Ludgerischule (Gebäudeeinweihung 1956, als Volksschule konzipiert, seit 1968 kath. Bekenntnisgrundschule, 1989 Fortführung als Gemeinschaftsgrundschule) ist heute eine modern ausgestattete Grundschule für 190 Kinder in 8 Klassen.

 

Zu dem im Jahr 1998 erweiterten Schulgebäude (mit Computerraum, Musikraum, Schülerbücherei und Schulküche) gehören eine 1999 grundsanierte Turnhalle, ein angrenzender Sportplatz, ein großer Spiel- und Pausenhof mit Fußballflächen, vielfältige Spielgeräte, eine Kletterwand sowie ein separater Pavillon. In diesem befinden sich eine Holz- und Tonwerkstatt sowie eine Lernwerkstatt Mathematik.

 

Im Jahr 2003 wurde die Ludgerischule zur Offenen Ganztagsgrundschule; im Sommer 2005 konnten ein großzügiger Erweiterungsbau und ein separater Außenspielplatz für die Ganztagskinder in Betrieb genommen werden. Neben der Ganztagsbetreuung (bis 16.30 Uhr) bietet die Stadt Ibbenbüren als Trägerin der Betreuungsmaßnahmen auch eine Verlässliche Schulzeit (bis 13.30 Uhr) an. Zwei Drittel aller Familien machen von diesen Angeboten heute Gebrauch (Tendenz weiter steigend).

 

Zu den pädagogischen Schwerpunkten der Schule gehört eine moderne Medienerziehung (PC-und Internetführerschein für die Schüler, interaktive Whiteboards in vielen Klassenräumen, Computerraum mit internetgestützten Lehr- und Lernangeboten). Der Schulträger investiert hohe Summen in die technische Ausstattung der Schule; begleitend besuchen im Bereich Neue Medien die Lehrkräfte entsprechende Fortbildungsangebote.

 

In der Ludgerischule sind sowohl die Lehrkräfte als auch das Team des Offenen Ganztages eng vernetzt mit den Trägern der Jugendhilfe und den Mitarbeitern des Jugendamtes. Qualifiziertes Fachpersonal berät die Lehrkräfte / Erzieherinnen und hält für Eltern Sprechstundenangebote vor. Konzeptionell angegliedert an die Schule ist eine Tagesgruppe des Jugendamtes / der Jugendhilfe für Kinder mit besonderem Förderbedarf (Kinderclub).

 

Die unterrichtliche Arbeit wird in der Schuleingangsphase von einer Sozialpädagogin unterstützt; ehrenamtliche Mitarbeiterinnen u.a. des SKF arbeiten mit ausgewählten Kindern und unterstützen Schüler mit Migrationshintergrund beim Erlernen der notwendigen Basiskompetenzen.

 

Schon im Jahr 1994 kam es zur Gründung eines Schulfördervereins. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, durch finanzielle und materielle Hilfe das Schulleben interessanter zu gestalten. Beiträge und Spenden kommen ausschließlich den Kindern zugute.

Gefördert wurden in den 24 Jahren:

-      Anschaffung von Pausenspielzeug

-      Große Schulprojekte / Zirkus Pürelli / Schulsporttage

-      Präventionsprojekt „Mein Körper gehört mir“

-      Theaterfahrten

-      Schulfeste

 

Hier können Sie das vollständige Schulportrait der Ludgerischule herunterladen.

Unterrichtszeiten

Die Unterrichtszeiten verteilen sich wie folgt:

08.00 Uhr bis   08.45 Uhr 1. Unterrichtsstunde
08.45 Uhr bis 09.30 Uhr 2. Unterrichtsstunde
09.30 Uhr bis 09.40 Uhr Frühstückspause (in den Klassenräumen)
09.40 Uhr bis 10.00 Uhr Hofpause
10.00 Uhr bis 10.45 Uhr 3. Unterrichtsstunde
10.45 Uhr bis 11.30 Uhr 4. Unterrichtsstunde
11.30 Uhr bis 11.45 Uhr Hofpause
11.45 Uhr bis 12.30 Uhr 5. Unterrichtsstunde
12.30 Uhr bis 13.15 Uhr 6. Unterrichtsstunde

 

 

Kollegium 2017

Kollegium 2018

Bilder unserer Schule